• Männer: TVN – HSG Hörstein/Michelbach 31:21 (15:6)
    Letzte Woche noch Faschingsblues, diese Woche ein klasse Spiel, das die wiederum zahlreichen Zuschauer zu sehen bekamen. Vielleicht war auch die Ehrung mit der bronzenen Gemeindemedaille für den letztjährigen Meistertitel kurz vor Spielbeginn eine besondere Motivation. Insbesondere in der ersten Halbzeit, zeigten unsere Jungs was sie leisten können. Eine bärenstarke Abwehrleistung von der ersten Sekunde an machte es den Gästen […]
  • mB-Jugend: TVN – Tuspo Obernburg 35:33 (19:17)
    Fast ein Spiegelbild des Hinspiels in Obernburg, sogar das Endergebnis bis auf einen Gegentreffer weniger das Gleiche. Aber wir hatten endlich mal ein paar Auswechselspieler auf der Bank und den besseren Start in die Partie. Schnell konnten wir zwei, drei Tore vorlegen. Schnell das Motto über die ganze Spielzeit. Schnelle Abschlüsse von beiden Mannschaften, manchmal zu schnell und wenig vorbereitet. […]
  • mE-Jgd.: HSG Bachgau – TVN 7:19 (5:14)
    Am Samstag waren wir zum vorletzten Rundenspiel gegen den Tabellendritten JSG Bachgau in Großostheim zu Gast.Wie schon in den letzten Spielen konnte unsere Mannschaft in den Anfangsminuten mit einer kompakten Abwehrleistung, einem starken Torhüter und gutem Torabschluss überzeugen und mit 5:0 in Führung gehen. Obwohl wir uns in der Folgezeit viele Fehlwürfe leisteten, darunter auch zwei vergebene Penalties in Folge, […]
  • Männer: TVN – BSC Urberach 27:21 (14:11)
    Hauptsache gewonnen! Der klassische Faschingsblues. Zwei Wochen ohne Trainingsmöglichkeit machten sich bemerkbar. Ohne Tempo, ohne Inspiration, ohne Biss in der Defensive, Es dauerte ganz schön lange bis wir das Spiel peu a peu in Griff bekamen. Erst in der 26. Minute konnten wir das erste Mal in Führung gehen. Auch in der zweiten Hälfte konnten wir nicht glänzen, aber letztendlich […]
  • HSG Aschaffenburg – TVN 24:24 (13:11)
    Mit nur einem Auswechselspieler konnten wir nicht so viel in Aschaffenburg erwarten. Im Hinspiel hatten wir noch ein Debakel erlebt. Das Spiel jedoch war ein Wechselbad der Gefühle, weil die Jungs bereit waren alles in die Waagschale zu werfen. Insbesondere in der Defensivarbeit konnten wir über weite Strecken überzeugen. In der ersten Hälfte gelang uns sogar ein vier-Tore-Vorsprung, der aber […]