Gelungener Auftakt beim ersten Heimspiel!

Nachdem wir letzte Woche schon in Stockstadt ein gutes Spiel zeigten, wollten wir uns bei der Heimpremiere vor unserem Publikum von der besten Seite zeigen. Die Halle war auch wirklich gut besucht. Ob es an unseren Minis lag, die zur Begrüßung mit den Herren aufliefen, oder an der Neugier Vieler, die sich einen Eindruck verschaffen wollten, wie sich unsere Jungs in der BOL schlagen würden. Es lag vielleicht an Beidem.

Die erste Viertelstunde des Spiels war von harter Abwehrarbeit geprägt. Die Gäste in einer klassischen 6:0 Formation standen sehr robust und ließen aus dem Rückraum nichts zu. Unsere offensive 3:2:1 stand nichts nach, so dass in der 20 Minute erst fünf Tore auf beiden Seiten gefallen waren. Mit einigen gehaltenen Bällen und einer Tempoverschärfung konnten wir einen drei Tore Vorsprung herauswerfen, der aber sofort mit einer Auszeit unterbrochen wurde. Im Angriff variabler eingestellt, erzwang die HSG zwei Zeitstrafen, die schnell zum Ausgleich führten. Kurz vor der Pause erhielten die Gäste eine Strafe, die wir wiederum mit zwei Toren bestrafen konnten.

In der zweiten Halbzeit ein etwas anderes Bild. Beide Abwehrreihen bekamen weniger Zugriff. Während sich jedoch unsere Angriffsbemühungen zu sehr in die Mitte verlagerten und der Eine oder Andere Fehlpass einschlich, traf die HSG über ihre Außenspieler. Beim Rückstand von 18:19 musste eine Auszeit die Korrektur bringen. Mit einem 3:0 Lauf und einem gehaltenen Siebenmeter, konnten wir das Spiel wieder drehen. Wer aber dachte damit wäre der Drops gelutscht, erlebte in den letzten fünf Spielminuten einen Krimi. Durch zwei Zeitstrafen gegen uns kurz hintereinander gelang es den Gästen bis auf ein Tor heranzurücken. In der letzten 90 Sekunden war zweimal die Nervenstärke unseres Kapitäns vom 7-Meter-Punkt ausschlaggebend. Die HSG versuchte mit einer Auszeit und offener Manndeckung das Spiel noch herumzureißen. Mehr als der Anschlusstreffer ließ der TVN aber nicht mehr zu. Der Jubel über die ersten beiden Punkte war riesengroß.

Herzlichen Dank an alle Fans, die Stimmung in der Halle und eure Unterstützung war grandios.

Für den TVN haben gespielt: Nico Erk (TW), Aaron Lebert (TW), Loic Rapp (3), Nicolas Müller, Luca Klement (4), Philipp Müller (2), Schmitt Felix, Geis Luca (2), Jonathan Milde, Bastian Jäger (7), Lauritz Väth, Alexander Kopp (4), Thomas Schecher (5), Joshua Münch (1)

Vorschau:

wE-Jugend am Samstag den 24.09. um 11 Uhr in Obernburg

mA-Jugend am Samstag den 24.09 um 14:30 Uhr in Kirchzell

Herren am Samstag den 24.09 um 19 Uhr in Michelstadt

wB-Jugend am Sonntag den 25.09 um 13:30 Uhr in Hösbach

G-Jugend am Sonntag den 25.09 um 13:30 Uhr in Dieburg

wD-Jugend am Sonntag den 25.09 um 14:00 Uhr in Reichelsheim

wC-Jugend am Sontag den 25.09 um15:00 Uhr in Kleinostheim

mC-Jugend am Sonntag den 25.09 um 16:15 Uhr in Haibach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s