Nach der enttäuschenden Leistung im Spitzenspiel am vergangenen Wochenende gegen die HSG Aschaffenburg galt es für die Handballer des TVN, wieder in die Spur zurückzufinden und wieder Routine in das Spiel zu bekommen.

Gegen die HSG Aschafftal II geriet man gleich zu Beginn in Rückstand, jedoch sollte das die einzige Führung für Aschafftal bleiben. Dank einfacher Tore in der ersten Welle konnte man sich anschließend etwas absetzen (5:2 in der 5. Minute) und man lieferte sich einen offenen Schlagabtausch. Gut aufgelegte Außen konnten die Würfe im Tor versenken und mit einem starken Nico Erk hatte man einen sicheren Rückhalt zwischen den Pfosten. Nichtsdestotrotz konnte man sich noch nicht richtig absetzen, was vor allem daran lag, dass man in der Abwehr noch nicht den nötigen Zugriff bekam. So ging es mit 19:16 in die Pause.

Eine Umstellung in der Abwehr brachte dann etwas mehr Sicherheit und man konnte sich komfortabel mit 8 Toren absetzen (27:19 in der 44. Minute). Durch zahlreiche 2-Minuten Strafen machte man sich selbst unnötig das Spiel schwer, konnte im Angriff aber auf Thomas Schecher zählen, der 7 Tore beisteuern konnte. Anschließend konnte durchgewechselt werden, so dass jeder seine Spielzeiten bekam und sich in die Torschützenliste eintragen konnte. Am Ende konnte das Spiel ungefährdet mit 33:25 gewonnen werden.

Am kommenden Wochenende ist der TVN beim TV Kirchzell II zu Gast. Das Spiel findet am Sonntag, 27.02.2022 um 18 Uhr in der Turnhalle Kirchzell statt.

Es spielten: Nico Erk; Thomas Schecher (7), Nicolas Müller, Luca Klement (beide 6), Bastian Jäger (4), Tobias Milde, Christian Hock (beide 3) Philipp Müller, Loic Rapp, Peter Fuchs, Alexander Kopp (je 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s