Fast ein Spiegelbild des Hinspiels in Obernburg, sogar das Endergebnis bis auf einen Gegentreffer weniger das Gleiche. Aber wir hatten endlich mal ein paar Auswechselspieler auf der Bank und den besseren Start in die Partie. Schnell konnten wir zwei, drei Tore vorlegen. Schnell das Motto über die ganze Spielzeit. Schnelle Abschlüsse von beiden Mannschaften, manchmal zu schnell und wenig vorbereitet.

Aber 25 Tore nach 15 Spielminuten, da wurde von beiden Mannschaften nicht lange gefackelt. Gegen Ende der ersten Halbzeit machte sich das Tempo bemerkbar und die Gäste kamen bis auf ein Tor heran. Wichtig der gehaltene Strafwurf 15 Sekunden vor dem Pausenpfiff und noch wichtiger der Treffer eine Sekunde vor dem Schlusssignal.

In der zweiten Halbzeit fast das gleiche Spiel. Wir lagen bis zur 40 Minute mit drei Tore vorne, ehe durch einige technische Fehler der Ball verloren wurde und die Tuspo den ersten Ausgleich im Spiel erzielen konnte. Aber mit großer Leidenschaft gelang es uns die Punkte festzuhalten.

Es spielten: Elias Günther (TW), Jeremy Gollas, Luis Fürbacher 4, Lauritz Väth 2, Michel Adams 1, Lukas Scheurich, Meik Diehl 12, Jeremy Hartlaub 14, Nick Reuter 1, Finn Schwarz 1, Noah Albert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s