Zu Beginn der Rückrunde gelang uns eine eindrucksvolle Revanche für die knappe Hinspielniederlage. Ohne Vier, mit nur einem Wechselspieler, rechneten wir uns auch nicht viel aus. Aber die erste Halbzeit, war das Beste was die Jungs bisher auf die Platte gebracht hatten. Leidenschaftlich in der Defensivarbeit. Da wurde gelaufen, verschoben, den Angreifer unter Druck gesetzt, auch mal hingepackt. Chapeau!!! Die ersten Minuten war das Zielvisier zwar noch nicht sauber eingestellt, so dass wir mit 6:3 in Rückstand gerieten.

Was sich aber nach der 8. Spielminute abspielte war wie ein Rausch. 13 eigene Treffer ohne zwischenzeitlichen Gegentreffer, Uns gelang einfach Alles und den Gastgebern Nichts. Aber die steckten, ob des großen Rückstandes niemals auf. Auch in der zweiten Hälfte blieb es ein sehr attraktives Handballspiel. Beide Mannschaften hielten das Spieltempo hoch. Die Rot-Weißen wollten den Rückstand unbedingt verkürzen, nahmen unseren Halbrechten in Manndeckung und setzten unsere Defensive ganz schön unter Druck. Unser Halblinker sprang als Torschütze in die Bresche, so dass zwar der Vorsprung schmolz, jedoch nicht mehr in Gefahr geriet. Jetzt gilt es den gezeigten Spielwitz und die Abwehrbereitschaft auch im nächsten Auswärtsspiel auf die Platte zu bringen.

Es spielten: Elias Günther (TW), Meik Diehl 6, Luis Fürbacher 6, Lauritz Väth 2, Jannis Bieber 2, Michel Adams 3, Jeremy Hartlaub 7, Lucas Scheurich 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s